Willkommen auf der Homepage des Naturhof Vogtland!

Willkommen auf der Homepage des Naturhofes von Dieter Friedrich und Silvia Kölbel, ihrem Direktvermarkter aus dem Vogtland.

Wir bauen 28 verschiedene Obst- und Gemüsearten in mehr als 50 Sorten an, die wir ausschließlich direkt vermarkten, darunter auch viele historische Gemüsesorten.

Unser Kräuterangebot haben wir dieses Jahr auf mehr als 50 Sorten erweitert.
Außerdem züchten und vermarkten wir alte, vom Aussterben bedrohte Haustierrassen.

Unser Kräuterangebot haben wir dieses Jahr auf mehr als 50 Sorten erweitert.
Außerdem züchten und vermarkten wir alte, vom Aussterben bedrohte Haustierrassen.

SONY DSC

Ein bisschen was wächst auf dem Naturhof auch mitten im Winter und wenn es das Judasohr am alten Holunderstrauch ist. Der essbare Holzparasit ist übrigens Pilz des Jahres 2017. Bei Pilzsammlern ist das Judasohr wenig bekannt, bei den Asiaten um so mehr. Sie nennen ihn Mu-Err, bauen ihn als Kulturpilz an und exportieren ihn unter anderem auch nach Europa. Hier landet er dann getrocknet in den Regalen der Einkaufsmärkte und heißt dann Chinesische Morchel. Foto: Silvia Kölbel

1-KW-Abokisten-Bestellung

 

SONY DSC

Noch bis Samstag kann die Fredo-Bley-Ausstellung während der Öffnungszeiten unserers Naturhof- Ladens angeschaut werden. Wir haben geöffnet: Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr und Samstag 9 bis 12 Uhr. Foto: Silvia Kölbel

SONY DSC

… und natürlich würden wir uns freuen, wenn Sie Ihren Ausstellungsbesuch mit einem Einkauf in unserem Laden verbinden. Foto: Silvia Kölbel

SONY DSC

Bio-Brot und andere Köstlichkeiten probieren, Kunst genießen und Wissenswertes über den denkmalgeschützten Naturhof-Laden erfahren – das stand am Samstag im Mittelpunkt der Veranstaltung „Geschmack trifft Kunst im Denkmal“.

49-KW-Abokisten-Bestellung-2016

Wer Interesse an Bio-Broten aus alten Getreidesorten hat, der wird diese Woche fündig in unserem Angebot. Vorbestellung bis Mittwoch 12 Uhr ist erforderlich. Mehrere Sorten stehen zur Auswahl. Das Brot ist ab Donnerstagmittag im Laden erhältlich und kann auch über die Abo-Kisten bestellt werden.

Über den nächsten Brotverkaufstag informieren wir rechtzeitig.