Willkommen auf der Homepage des Naturhof Vogtland!

Willkommen auf der Homepage des Naturhofes von Dieter Friedrich und Silvia Kölbel, ihrem Direktvermarkter aus dem Vogtland.

Wir bauen 28 verschiedene Obst- und Gemüsearten in mehr als 50 Sorten an, die wir ausschließlich direkt vermarkten, darunter auch viele historische Gemüsesorten.

Unser Kräuterangebot haben wir dieses Jahr auf mehr als 50 Sorten erweitert.
Außerdem züchten und vermarkten wir alte, vom Aussterben bedrohte Haustierrassen.

Unser Kräuterangebot haben wir dieses Jahr auf mehr als 50 Sorten erweitert.
Außerdem züchten und vermarkten wir alte, vom Aussterben bedrohte Haustierrassen.

Erdbeerfest_Flyer_2016

Sehr geehrte Kunden,

wegen der Vorbereitungen  unseres Erdbeerfestes am 19. Juni können wir dieses Woche leider keine Abo-Kisten ausliefern. Aber Sie können uns sehr gerne am Sonntag besuchen. Alle wichtigen Informationen finden Sie auf unserem Flyer. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Naturhof-Team

Schafe Fichtenasse 4 2009

Rhönschafe sind eine alte, aus der Rhön stammende mittelgroße Landschafrasse, deren besonders schmackhaftes Fleisch schon Napoleon Bonaparte zu schätzen wusste. Foto: Silvia Kölbel

Am 28. Mai lädt der Naturhof von 9.30 Uhr  bis 17 Uhr zum alljährlichen Lämmermarkt ein. Angeboten werden drei Monate alte weibliche und männliche Rhönschaflämmer aus Herdbuchzucht.  Vorbestellungen sind noch bis Donnerstag, 26. Mai, möglich. Gleichzeitig hat auch wieder der Pflanzenmarkt geöffnet, dieses Mal gehören neben Topfkräutern und Gemüsejungpflanzen, Gurken-, Tomaten- und Zucchinipflanzen auch Kohlpflanzen (Rotkohl, Grünkohl, Weißkohl, Kohlrabi, Wirsing, Blumenkohl…) zum Angebot.

21. KW. Abokisten Bestellung 2016

20. KW. Abokisten Bestellung 2015

SONY DSC

Bei schönem Wetter findet der Vortrag am Kräuterschaugarten des Naturhofes statt. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen. Foto: Silvia Kölbel

Am Samstag (21. Mai) können die Besucher des Naturhofes ab 14.30 Uhr einen Vortrag zu dem Thema hören: „Ein Kräutergarten für das ganze Jahr“. Die Gartenbauingenieurin Dr. Conny Kölbel gibt Tipps, wie man einen Garten so gestaltet, dass er zu jeder Jahreszeit, also auch im Winter, ein echter Blickfang ist. Kräuter können dabei viele Funktionen erfüllen: Sie sind Würzkraut für die Küche, liefern viele verschiedene Teesorten, dienen Insekten als Nahrungsquelle, sie bringen Farbe ins Beet, lassen sich problemlos mit anderen Pflanzen  kombinieren und oft sehen sie auch einfach nur schön aus. Conny Kölbel gibt den Zuhörern Tipps bei der Sortenwahl, um auch im Winter zum Beispiel frischenThymian ernten zu können. Und welche Kräuter auch im Winter, bedeckt mit Raureif, eine gute Firgur abgeben, erfahren die Gäste an diesem Nachmittag ebenfalls. Außerdem lädt der Naturhof wieder von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr zum Pflanzenmarkt ein. Nachdemm nun die Eisheiligen vorüber sind, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um Tomaten, Paprika, Gurken, Kürbisse oder Zucchini zu pflanzen. Auch verschiedene Salat- und Kohlrabisorten sowie weitere Gemüsejungpflanzen, einjährige Sommerblumen  sowie Topfkräuter gehören zum Angebot.